Quick Tipp für Obst Gemüse Mischungen

Zum Weiterlesen

l

Veröffentlichung

Mrz 4, 2021

In den Ernährungsberatungen stellt sich immer wieder die Frage der Zeit die man für selbstgemachte/gepimpte Rationen aufwenden muss.

Und ja es ist aufwendiger als einen Sack Trockenfutter zu öffnen und in den Napf zu füllen. Aber die Mühe lohnt sich wirklich und mit ein bisschen Organisation ist es auch nicht so aufwendig wie vermutet.

So habe ich zum Beispiel immer eine Basis-Gemüsemischung im Tiefkühler liegen. Das bedeutet einmal einen Zeitaufwand, aber je nachdem wieviel ich vorbereite, habe ich letztendlich wieder Zeit und auch Geld gespart.

Wer größere Mengen an Gemüse und Obst zu bestimmten Zeiten in Supermärkten oder auf dem Markt kauft kann Geld sparen, denn kurz vor Geschäftsschluß am Wochenende oder Marktabbau gibt es nochmal Prozente. Fragt doch einfach mal nach beim Händler Eures Vertrauens.

Ich habe diese Woche 10 Kilo Gemüse/Obst verarbeitet.

Grob in Stücke geschnitten, teilweise hab ich es sogar kurz abgekocht, dann schnell im Mixer zerkleinert und in Platten eingefroren.

Das war ungefähr eine halbe/ dreiviertel Stunde Arbeit und schon habe ich eine Basismischung an Gemüse und Obst im Froster parat liegen für die kommenden Wochen.

Dort kann ich im gefrorenen Zustand jederzeit etwas abbrechen und zur Tagesration hinzufügen. Ich bleibe flexibel und kann zwischendurch auch noch anderes Gemüse oder Obst noch frisch hinzugeben.

Jeder kann damit sein Futter schnell aufwerten, egal ob Trockenfutter oder Dose, bei selbstgekochtem oder roh gefütterten ist das ja sowieso mit einkalkuliert.

Probiert es doch mal aus, es ist gar nicht so dramatisch wie man es sich vorstellt. Das bestätigen auch die meisten Hundehalter die sich auf das Abenteuer „selbst zubereitete Mahlzeiten“ einlassen. Die Hunde werden es Euch danken.

Zum Weiterlesen…

Würstchenfährte

Würstchenfährte

Würstchenfährte für den Hund! Eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für unsere Hunde ist die Fährtensuche. Eine tolles...