B-Vitamine

Zum Weiterlesen

l

Veröffentlichung

Nov 11, 2019

Hunde die unter starken Belastungen stehen, haben einen erhöhten Vitalstoffbedarf. Im natürlichen Zusammenhang haben die B-Vitamine verschiedene Aufgaben. Allgemein werden sie auch als die „Nervenvitamine“ bezeichnet.
So nennt man z.B.:
B1 – Thiamin auch das Moral-Vitamin, denn es fördert eine positive Grundhaltung.
B5 – Pantothensäure das Anti-Stress-Vitamin, denn die Nebennieren können nur mit ausreichender Versorgung von B5 die stressmindernden Hormone produzieren. Des weiteren ist es essentiell bei der Heilung von Verletzungen.
Cholin & Inositol werden auch die Nerven-Erneuerer genannt, denn sie werden zur Bildung von Nervenzellen und Übertragung von Nervenreizen benötigt.
Das ist nur ein kurzer Abriss für was die B-Vitamine im Körper zuständig sind.
Daher sollten sie mit der Nahrung, aus möglichst frischen Nahrungsmitteln zugeführt werden. Denn sie sind sehr hitzeempfindlich und wasserlöslich.
Bei sehr gestressten Hunden, sollte die Zufuhr auch erhöht angeboten werden.
Ist dein Hund gut versorgt mit gesunden Vitalstoffen?
Ein guter Ernährungsberater hilft gerne weiter.
Die ausgewogene Ernährung ist immer nur ein Teil des Ganzen

Zum Weiterlesen…

Würstchenfährte

Würstchenfährte

Würstchenfährte für den Hund! Eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für unsere Hunde ist die Fährtensuche. Eine tolles...

Der Glückskong

Der Glückskong

Ein paar Grundlagen Informationen zum Glückskong: Verhalten von Hunden (auch Menschen) ist unter anderem auch abhängig...