Wie findet man die richtige Hundepension?

Kann ich meinen Hund bei Freunden oder Verwandten lassen oder gebe ich meinen Hund in eine professionell geführte Hundepension? Das Angebot der Hundepensionen ist breit gefächert, von der Einzelhaltung bis zum Urlaub mit vielen Artgenossen ist alles möglich.

Die Sympathie entscheidet mit, ebenso sollte ein hundegerechtes,
sauberes Ambiente geboten sein.
Die Pension sollte auf die jeweiligen Bedürfnisse der Hunde eingehen können.
Eine aufrichtige Pension gibt Ihnen ausreichend Gelegenheit die Unterbringung zu besichtigen und beantwortet alle Ihre Fragen. Einzelheiten Vorlieben, Futter, Eigenheiten, Kosten, alles sollte im Vorfeld deutlich abgesprochen werden.
Zu Guter Letzt wird Ihr Bauchgefühl entscheiden, schließlich kennen Sie Ihren Hund am allerbesten.

Ein Fragenkatalog!

Zuerst sollten Sie sich die Frage stellen, wie Ihr Hund während Ihrer Abwesenheit untergebracht sein sollte?
Gruppenhaltung, Einzelhaltung, individuelle Betreuung, Zwingerhaltung oder als Zweithund?

Dann können Sie mit der Suche nach der geeigneten Pension beginnen.

 

Aufgelistet ein paar Fragen, die Sie für sich beantworten sollten:

Ist die Pension vom örtlichen Amtsveterinär geprüft und zugelassen?

Wie ist die fachliche Qualifikation der Betreiber/Mitarbeiter?


Nach einer ersten Kontaktaufnahme sollte Ihnen ein Besichtigungstermin/ Probetag

angeboten werden.

Bei einer Besichtigung vor Ort sollten Sie auf verschiedene Dinge achten:
 

In welchen Zustand befindet sich die gesamte Anlage?

Werden alle Ihre Fragen ausführlich und zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet (es gibt keine Dummen Fragen – schon gar nicht wenn man sein Familienmitglied in Urlaub schickt)?

Dürfen Sie sich alles anschauen?

Welchen Eindruck machen die Hunde vor Ort auf Sie? Wirken diese gestresst oder ängstlich? Kennen die Mitarbeiter die aktuell anwesenden Hunde, können sie etwas über diese Hunde erzählen?
Wie gehen die Mitarbeiter auf Ihren Hund zu?
Wird nach Vorlieben/Gewohnheiten/Eigenarten/Krankheiten/Fütterung Ihres Hundes gefragt?

Welchen Eindruck macht Ihr eigener Hund vor Ort auf Sie?

(Ein wenig Aufregung darf natürlich sein, schließlich riecht es dort spannend)

Sind Ihnen die Betreiber/Mitarbeiter sympathisch? Findet Ihr Hund dies auch?

 

Wie ist die Unterbringung der Hunde?
Wie sind die Ausläufe, wie viel Auslauf bekommt Ihr Hund dort?
Wird auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Hundes eingegangen?

Welche Beschäftigung bekommt Ihr Hund während seines Aufenthalts?
Wie wird mit den Hunde umgegangen? Nach veralteten Methoden, oder mit viel Liebe, Wissen und Verstand?Fragen Sie doch einfach mal nach, wie z.B. Konflikete zwischen den Hunden gemanagt werden, würden Sie es genau so machen?

 

Macht das gesamte Vorgehen auf Sie einen professionellen Eindruck?

Welche Aufnahmebedingungen gibt es für Ihren Hund (Impfungen,...)?

Wie ist die medizinische Versorgung beim Aufenthalt geregelt?

 

Nach einem Probetag:
Wie war Ihr Eindruck bei der Übergabe/Abholung des Hundes?
Was hat man Ihnen über Ihren Hund erzählt? Erkennen Sie ihn in den Ausführungen wieder?

Welchen Eindruck macht Ihr Hund beim abholen? Will er mit den Menschen dort gar nichts mehr zu tun haben, oder zeigt er sich nach wie vor aufgeschlossen?