DIE ALTE JEANS - Recycling für Hunde

Was hat eine alte Jeanshose mit Hunden zu tun? Sie ist das perfekte Futtersuchspielbeschäftigungsutensil. Nahezu kostenfrei (weil ja schon abgetragen) und sehr spannend für die Hunde. Spiel, Spaß, Spannung garantiert! Es braucht nur eine kurze Vorbereitungszeit und ist immer wieder neu für die Hunde.

 

Man nehme:

Eine abgetragene Jeanshose (wahlweise ist natürlich jedes abgetragene Kleidungsstück dafür nutzbar – Dauenenjacken würde ich nicht nehmen)

Verschiedene Leckereien

 

Dann versteckt man die Leckeren im Hosenbein, jeweils Vorder- und Rückseite und krempelt diese soweit als möglich hoch. In verschiedenen Etappen kann man wieder Leckerlie rein packen. Auch in allen Taschen wird etwas versteckt. Die Jeans auf den Fotos hatten davon jeweils 5 Stück.

 

Nun schnürrt man ein möglichst kompaktes Päckchen daraus und lässt die Hunde die Leckerchen suchen.

 

Meine beiden Hunde schauen bereits beim beladen der Jeans zu. Hier trainieren wir gleichzeitig die Impulskontrolle, denn die Vorfreude ist bei beiden immer riesig. Und dann geht der Spaß auch schon los. Es ist interessant zu sehen wie jeder seine eigene Technik entwickelt.

 

Eine wunderbare Möglichkeit Hunden Freude zu bereiten und sie sinnvoll zwischendurch zu beschäftigen.

 

Bitte passt besonders am Anfang darauf auf, ob Eure Hunde den Stoff fressen, denn das sollten sie nicht tun. Manche Hunde tun sich am Anfang etwas schwer, dann kann man ihnen es leichter machen, indem man ihnen hilft und sie motiviert zu suchen und auch Zähne und Pfoten zur Unterstützung einzusetzen.

Es müssen auch nicht zwingend verschiedene, oder besondere Leckerchen sein - erhöht aber die Motivation.

Die Jeanshose ist übrigend mehrfach verwendbar.

Und falls nun jemand Sorge hat das der eigene Hund ab sofort alle Jeanshosen die er findet in kleine Teile zerlegt. Mir ist das noch nie passiert.