Anti-Giftköder-Training

Wann?

Ein nächster Kurs ist in Planung, lass Dich vormerken.

Wo?

HundeHofHochstein, In der Burbach 9, 57548 Kirchen Freusburg

Voraussetzungen?

Der Hund sollte die Nähe von anderen Hunden tolerieren (kein direkter Kontakt). Du als Hundehalter darfst neugierig und offen sein für einen Trainingsweg, der auf positiver Verstärkung basiert.

Anti-Giftköder-Training für „Draußen-Staubsauger“

 

LASS DICH FÜR DEN NÄCHSTEN KURSSTART VORMERKEN

 

Im letzten Jahr ist es in unserem Kundenkreis mehrfach dazu gekommen, dass Hunde etwas unerwünscht aufgenommen haben. In einem Fall wurden sogar Giftköder in einem Wohngebiet ausgelegt.

Zwar ist keinem Hund etwas passiert, da die Halter schnell gehandelt haben und sich auf den Weg zur Klinik gemacht haben, um den Hund kontrolliert brechen zu lassen, aber dennoch ist die Gefahr groß, dass etwas Schreckliches passiert und der Hund zu Schaden kommt. Giftköder sind der Worst Case für Hund und Herrchen/Frauchen, das brauchen wir Dir vermutlich nicht zu erklären.

Daher haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, den Anti Giftköder Kurs anzubieten.

Grundsätzlich sind es wenige Hunde, die einem Gratissnack gegenüber abgeneigt sind, die allermeisten nehmen sehr gerne auf, was ihnen die Umwelt präsentiert.

Egal, ob dies ein Brötchen, ein Pferdeapfel oder eine vergammelte Fleischwurst ist. Wenn wir nun in Panik zu unserem Hund rennen, weil wir nicht wissen, was er da gerade aufgenommen hat, macht es das meist noch schlimmer. Denn der Hund schluckt das Gefundene nun erst recht besonders schnell herunter oder er rennt vor uns davon und versucht, seine Eroberung in Sicherheit zu bringen.

Wenn Du auch schon solche Erlebnisse gehabt hast, dann ist der Kurs genau das Richtige für Dich, wir arbeiten mit den Hunden auf Basis der Kooperation. Die Hunde sollen lernen, das Fressbare anzuzeigen, statt direkt zu fressen.

Die Hunde werden unterschiedliche Dinge lernen:

  • Rechtzeitiges Stoppen vor dem Futter
  • Rückruftraining von Fressbarem weg (wenn wir das vermeintlich Fressbare rechtzeitig sehen)
  • Aufbau eines Anzeigeverhaltens (für den Fall, dass wir das Fressbare mal nicht rechtzeitig sehen)
  • Ein bombenfestes Aus-Signal
  • Kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall

Am Endes des Kurses sollen die Hunde zuverlässig Futterreize anzeigen und sich davon abrufen lassen.

Somit haben wir unterschiedliche Werkzeuge, um sicher mit unserem Hund draußen unterwegs zu sein. Leider nehmen die Meldungen vor Giftködern immer mehr zu und genau dafür wollen wir gewappnet sein.

In dem 10-stündigen Kurs üben wir auf dem Trainingsplatz und auch auf dem Spaziergang.
Dauer: 10 x 60 Minuten
Termine: Ein nächster Kurs ist in Planung, lass Dich jetzt vormerken.

Damit die Hunde gleich von Beginn an das Richtige lernen, werden wir uns in der ersten Stunde ohne Hunde treffen. So können wir uns die ersten Rituale und Übungen einfacher erarbeiten und dann direkt in Stunde zwei praktisch umsetzen.

Kosten: 210,00 Euro
Teilnehmer: 4-6 Teams

Die geringen Teilnehmerzahlen garantieren eine entspannte Lernatmosphäre, in der genug Zeit ist, damit alle Teilnehmer die Trainingseinheiten üben können und um Fragen zu stellen.

 

Du möchtest den HundeHofHochstein unverbindlich kennenlernen oder ein Körbchen für Deinen Hund reservieren?

Dann kannst Du hier direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Betreuung der uns anvertrauten Hunde. Da dies viel Zeit in Anspruch nimmt und verschiedene Aufgaben nicht spontan unterbrochen werden können, bitten wir immer um eine Terminvereinbarung.