HUNDE - ERNÄHRUNGSBERATUNG

Ihr Hund ist zu dünn?
Ihr Hund ist zu dick?
Ihr Hund hat weichen oder festen Kot?
Ihr Hund hat Fellprobleme?
Ihr Hund riecht unangenehm?


Wir suchen nach Fehlerquellen bei der Fütterung und errechnen den optimalen Bedarf für Ihren Hund. Gerne erhalten Sie von uns einen individuellen Futterplan. 
Egal ob Sie Trockenfutter oder Feuchtfutter verfüttern, wir helfen Ihnen bei der Optimierung des Futters.

Sie möchten Ihren Hund auf Rohfütterung umstellen? Auf was kommt es da an? Wir beraten Sie und erstellen Ihnen einen Futterplan, oder überprüfen Ihre aktuelle Futterration.

Gerne helfen wir bei einer Futterumstellung, einer Diät, Krankheit, Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie (selbstverständlich erst nach einer Abklärung mit dem Tierarzt).

Die Ernährungsberatung hilft Ihrem Hund auch bei Fellproblemen, unangenehmen Körpergeruch, Zahnstein, Mundgeruch oder Verdauungsproblemen.

Bei Fragen rund um die Hundeernährung sprechen Sie uns an.
Bei einer Ernährungsberatung ist es nicht zwingend notwenig den Hund persönlich zu treffen, daher ist die Beratung auch deutschlandweit möglich.
Nachdem Sie uns kontaktiert haben, erhalten Sie einen Fragebogen, anhand dessen werden wir Ihnen einen individuellen Futterplan erstellen.
Danach folgen mehrere telefonische Beratungstermine.

Warum Ernährungsberatung für Hunde?
Wir leben in einer veränderten Welt für unsere Haushunde, durch Zucht und Fütterung von von Konzentraten über Jahrzehnte haben sich leider viele Zivilisationskrankheiten entwickelt.
Die durchschnittliche Lebenserwartung der Hunde ist gestiegen. Das freut uns alle.

Früher wurden die Haushunde noch abwechslungsreich gefüttert, nun füttern wir seit Jahrzehnten Fertigmahlzeiten. Weil es bequem ist und gut in unser Leben passt. Man denke nur an die vielen Skandale im Lebensmittelbereich. Da kann man sich gut vorstellen, welch minderwertige Produkte oft auch im Hundefutter landen. Damit die verschiedenen Futtermittel haltbar sind, werden unzählige Konservierungsstoffe eingesetzt, recherchiert man in diesem Bereich etwas genauer wird einem oft Angst und Bang. Durch die Produktion werden fast alle Vitamine, Mineralien, etc. im Rohprodukt abgetötet, dies wird von der Industrie dann mit künstlichen Vitaminen wieder ausgeglichen.

Wir verurteilen Fertigfutter nicht grundsätzlich, wenn man aber betrachtet wieviele Krankheiten unsere Hunde mittlerweile entwickelt haben, ist es an der Zeit auch über die Fütterung nachzudenken.

Du bist was Du isst. Gilt nicht nur für uns Menschen.

Es gibt viele Möglichkeiten auch Fertigfutter für unsere Hunde etwas gesünder zu gestalten, oder eine Futterumstellung zu wagen.
Der Hund im Haus hat oft nicht die Möglichkeit seinem Instikt zu folgen, er muss essen was man ihm vorsetzt.

Daher macht eine Rationsüberprüfung und -anpassung oft Sinn.
Sprechen Sie uns an.

 

Hunde glücklich füttern? Hier geht es zum Glückskong!