ERNÄHRUNGSBERATUNG FÜR IHREN HUND

Ihr Hund ist zu dünn?
Ihr Hund ist zu dick?
Ihr Hund hat weichen oder festen Kot?
Ihr Hund hat Fellprobleme?
Ihr Hund riecht unangenehm?


Wir suchen nach Fehlerquellen bei der Fütterung und errechnen den optimalen Bedarf für Ihren Hund. Gerne erhalten Sie von uns einen individuellen Futterplan. 
Egal ob Sie Trockenfutter oder Feuchtfutter verfüttern, wir helfen Ihnen bei der Optimierung des Futters.

Sie möchten Ihren Hund auf Rohfütterung umstellen? Auf was kommt es da an? Wir beraten Sie und erstellen Ihnen einen Futterplan, oder überprüfen Ihre aktuelle Futterration.

Gerne helfen wir bei einer Futterumstellung, einer Diät, Krankheit, Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie (selbstverständlich erst nach einer Abklärung mit dem Tierarzt).

Die Ernährungsberatung hilft Ihrem Hund auch bei Fellproblemen, unangenehmen Körpergeruch, Zahnstein, Mundgeruch oder Verdauungsproblemen.

Bei Fragen rund um die Hundeernährung sprechen Sie uns an.

Nachdem Sie uns kontaktiert haben, erhalten Sie einen Fragebogen, anhand dessen werden wir Ihnen einen individuellen Futterplan erstellen.
Danach folgen mehrere telefonische Beratungstermine.

PERSÖNLICH, UNABHÄNGIG UND INDIVIDUELL !

"Ein Nährstoffmangel zeigt sich immer zuerst in der Psyche", so Linus Pauling. Kein Wunder, denn 90% der Glückshormone  werden in den Nervenzellen der Darmwand gebildet. Nehmen Sie die Ernährung Ihres Hundes in die Hand und gestalten sein Futter artgerechter und gesünder, oder essen Sie jeden Tag Fast Food?

Durch eine computergestützte Bedarfberechnung vermeiden Sie eine Über- bzw. Unterversorgung. Wir errechnen die optimale Ration genau abgestimmt auf den individuellen Bedarf Ihres Hundes. Tierärzte empfehlen eine Rationsberechnung, bzw. – überprüfung.

Maßgeschneidert und unabhängig!

Aktuell führen wir die Ernährungsberatung nur für Bestandskunden durch.

Anhand der von Ihnen gemachten Angaben erstellen wir einen genau auf Ihren Hund abgestimmten Ernährungsplan. Ebenfalls können wir eine Rationsüberprüfung durchführen, oder Sie diätetisch beraten.
Tierärzte empfehlen beim Beginn der Barffütterung eine Rationsberechnung, die Grundlage für die Fütterung ist. Ebenfalls sollte von Zeit zu Zeit eine Rationsüberprüfung stattfinden, damit  Mangelerscheinungen garnicht erst auftreten.

Wenn Sie Fragen zur Futterumstellung von konventionell auf Barf haben, stehen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.